Kümmern Sie sich SELBST um ihr Geld, sonst


tun es ANDERE

Wie Sie in 5 Schritten die Autonomie über Ihr Geld gewinnen

und endlich über mehr Geld verfügen können

Egal - ob Sie bereits vermögend sind oder noch nicht.


     


Hiermit stimmen Sie zu, dass Ihnen E-Mails zu Informationen des beschriebenen Projektes zugesandt werden. Ihre Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Versand über den Mailanbieter, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
     

Wir halten uns streng an den Datenschutz


  • Sie denken, Sie hätten nicht genug Zeit, um sich mit den eigenen Finanzen zu beschäftigen?
  • Ihre Bank hat Sie enttäuscht, doch Sie sind seit Jahren dort und sehen keine Alternative?
  • Sie glauben, Sie hätten zu wenig Geld, um sich mit dem Thema Geld überhaupt befassen zu müssen?
  • Sie sind der Auffassung, dass Geld eine Sache für Experten ist und in die in die Hände von Spezialisten gehört?

 

Wenn vieles nicht so läuft wie Sie es gern hätten, dann geben Sie dem Finanzsystem, den Banken, vielleicht Ihrem Finanzberater die Schuld? Den Schlüssel halten Sie allein in der Hand. Öffen Sie die Türen!


Irgendwie beschleicht Sie das unangenehme Gefühl, dass Sie sich doch einmal mit dem Thema Geld ernsthaft befassen sollten, doch Sie wissen nicht, wo Sie anfangen können?


Dabei soll Ihnen unser Newsletter helfen - kurz und knapp und kostenfrei!


 

 

Wollen Sie wie diese 3 handeln? Ganz sicher nicht. Krisenmeldungen können Sie nicht mehr hören.

 

Doch nicht nur blinder Glaube und blindes Vertrauen sind in Geldfragen unangebracht.

Gier, Geiz und Angst sind die schlechtesten Berater in Geldangelegenheiten.

Verlustangst verführt uns zu Anlagen, die eine schleichende Enteignung bedeuten.

Gier verleitet uns, Angebote mit hohem Risiko anzunehmen. Ergebnis: Totalverlust.

 Geiz verstellt uns den nüchternen Blick für Chancen mit vertretbarem Risiko.


Wissen über Geld ist einfach und schützt vor solchen Fehlern.


 

Was wird sich ändern? 

  • Sie unterscheiden provisionsorientierte und kundenorientierte Beratung.
  • Sie verhandeln auf Augenhöhe mit Ihrer Bank, weil Sie erkennen, dass der Wissensvorsprung des Beraters Ihnen gegenüber nur gering, wenn überhaupt vorhanden, ist.
  • Sie trennen Investition und Konsum.
  • Sie verbannen Verlustangst, Gier und Geiz aus Ihrem Denken.
  • Sie können Risiken und Chancen bewerten.
  • Sie mehren Ihr Geld, statt es zu vernichten.
  • Sie haben einen Wissensvorsprung.

 

Würde alles Geld und Gut dieser Welt an einem beliebigen Tag
um drei Uhr nachmittags gleichmäßig unter die Weltbewohner verteilt, so könnte man schon um halb vier erhebliche Unterschiede in den Besitzverhältnissen der Menschen feststellen.
J. Paul Getty I., Ölmilliardär (1892–1976)


Werden Sie zum Geldexperten.

Mit unserem Newsletter gehen Sie die ersten Schritte.

 


 

 

Wir werden Ihnen auch ausgewählte Lösungen vorstellen.  Doch urteilen Sie kritisch!


Beurteilen Sie alles mit Ihrer neu erworbenen Geldkompetenz.

Das gemeinsame Ziel ist:

Richtige Entscheidungen für Inflationsschutzt und Vermögensaufbau.

Ich lade Sie ein auf unsere GELD-News2014

Bild Geldnews

Die Leserzahl unserer GELD-NEWS2014 ist begrenzt auf 750 Leser.

Melden Sie sich deshalb kurzfristig an, bevor das Portal geschlossen wird.

Nach einer erfolgreichen Anmeldung erhalten Sie Zugriff auf weitere Informationen und den Zugang zu unserer Community.